9. Krefelder LK-Turnier

Zwei Hülser Teilnehmer standen in diesem Jahr im Endspiel beim 9. Krefelder LK-Turnier.
Jan-Philipp Rech bei den Herren offen setzte sich in einem tollen Finale gegen seinen Gegner und Freund Christian Koenen mit 7:5 und 6:2 am Ende verdient durch.
Rosaria de Marino, wieder für Hüls aktiv, musste sich in einem spannenden Endspiel am Ende ihrer Gegnerin Amira Anders mit 4:6 und 5:7 knapp geschlagen geben.
Herzlichen Glückwunsch an die Hülser Finalisten.

Foto: Jan-Philipp Rech und Christian Koenen

 

Bilanz der diesjährigen Medensaison:

Fünf Aufsteiger, davon vier als Meister aber leider auch drei Absteiger ergaben die diesjährigen Medenspiele für die HSV-Tennisabteilung.
Die Damen 50 spielen im nächsten Jahr in der 1. Verbandsliga, die Damen 40 (siehe Foto) in der BKC, die Herren 30.2 (siehe Foto unten) in der BKB und die Herren 55 und die männliche Jugend U18 in der Bezirksliga. Die Damen spielen im nächsten Jahr in der BKA, die Herren und die Herren 40 in der BKC. Die Klasse halten konnten die Herren 30.1, die Herren 60 und die Herren 70.

 

Die Aufsteiger Herren 30.2

Bezirksmeisterschaft 2019

Sebastian Schraetz
, Hülser Eigengewächs und in diesem Jahr für GW St. Tönis in den Medenspielen aktiv, hielt die lange Serie aufrecht, dass sich wenigstens ein Hülser Akteur in die Siegerlieste bei der Bezirksmeisterschaft einträgt. In einem hochklassigen Endspiel setzte sich Sebastian Schraetz gegen den an 1 gesetzten Pascal Schultz vom TC Moers am Ende hochverdient durch. Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Schraetz.
Vorjahressiegerin Bettina Jochum musste sich in diesem Jahr bei den Damen 50/55 (Konkurrenz zusammengelegt) leider im Halbfinale nach großem Kampf im Match-Tiebreak geschlagen geben.

 

Tiebreak-Turnier 2018

Auch wenn die Beteiligung am diesjährigen Tiebreak-Turnier nicht so groß wie Vorjahr ausfiel, nahmen doch wieder ausreichend Mitglieder an
der beliebten Pfingstveranstaltung teil. In Zweier- und Dreierteams wurden in Spielen Jeder gegen Jeden bei herrlichem Wetter im Tiebreak-Modus, Einzel und Doppel am Ende auch Sieger ermittelt. Turnierleiterin Nadja Mende konnte nach jederzeit fairen Spielen das Siegerteam mit Inge Fischell, Tom Poehlmann und Bernd Görres unter dem Beifall aller Akteure einen kleinen Sieger-Gutschein überreichen. Erfreulich auch die Teilnahme von drei Jugendspielern, die ihr Können durch gefördertes Jugendtraining im Spiel mit Erwachsenen unter Beweis stellen konnten. Alles im allen wieder eine gelungene Veranstaltung.

Foto unten: Die Teilnehmer am Tiebreak-Turnier

Die Ergebnisse, Tabellen und Mannschaften finden Sie unter:

http://tvn-tennis.de

Sport,
Mannschaftsspiele,
Verband und Bezirke
Sommer 2019

Die Vereinsnummer des Hülser Sportvereins ist 1022